Über uns

Gegründet wurde der Verein 1926. Die ersten Reitstunden fanden auf dem Reitplatz an der Stöckener Straße statt. Im zweiten Weltkrieg wurde der Verein aufgelöst und in die Reiter S.A. Staffel eingegliedert. Die Reitstunden galten fortan als militärische Übungen.

 

1948 erfolgte die Wiedergründung und bereits ein Jahr später konnte die erste Pferdeleistungsschau ausgerichtet werden.

 

Um die Reit- und Voltigierstunden auch im Winter fortzuführen, wurde nach einer Halle gesucht und schließlich auf dem Hof von Werner Mürau gefunden. Hier siedelte der Verein an und feierte sein 50jähriges Bestehen im Jahr 1976.

 

Ein Bestreben des Vereins war es dennoch eine eigene Anlage zu besitzen. Die Suche fand 1979 ein Ende, als das Grundstück am Klusmoor auf Erbpacht an den Verein ging und der Bau einer Reithalle mit Außenanlagen begonnen werden konnte. Am 26. Juni 1984 wurde die Reithalle eingeweiht und bekam den Namen „August Uelschen Halle“.

 

In den darauf folgenden Jahren wurden Hochzeiten von Vereinsmitgliedern mit vierspännigen Kutschen, Hubertusjagden mit Meute am Heitlinger Gut und rund um die Stelinger Berge, sowie Weihnachtsreiten, Reiterbälle und zahlreiche, bis heute stattfindende, Reit- und Voltigierturniere veranstaltet.

 

1996 fand das 70jährige Bestehen mit einem Reiterfest in der eigenen Reitanlage statt.

Kontakt

Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Reit-und Fahrverein Engelbostel